Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Chropraktik

Diese manuelle Behandlungsmethode hat sich in der Pferdemedizin fest etabliert. Ziel der chiropraktischen Untersuchung ist es, Einschränkungen des natürlichen Bewegungsspielraums so genannter Bewegungseinheiten festzustellen. Darunter versteht man im einfachsten Fall ein Gelenk und alle umliegenden Gewebe. Durch spezielle Techniken werden betroffene Gelenke einmalig bis an ihre anatomischen Begrenzungen bewegt, um so den zuständigen Sensoren des Nervensystems wieder eine normale Impulsverarbeitung zu ermöglichen.

Gedacht ist diese Methode zum einen als therapeutische Maßnahme, also um bestehende Asymmetrien in Ruhe und Bewegung zu beheben. Das wäre der Fall, wenn das Pferd bereits lahm ist oder eine Verspannung in der Rückenmuskulatur auffällt. Zum anderen werden beim sportlich genutzten Pferd durch regelmäßigen, prophylaktischen Einsatz der Chiropraktik die erhöhten Verletzungs- und Verschleißrisiken minimiert.

Die Chiropraktik hilft Ihrem Pferd in allen Lebenslagen – vom Absetzer bis zum hoch anspruchsvollen Sportpferd!